21 tribes 21 tribes
Wahre Gemeinschaft ist wesentlich Gemeinschaft verantwortlicher Personen – bloße Masse aber nur Summe entpersönlichter Wesen. – Viktor Frankl

21 Tribes denkt "Gemeinschaft" neu!

Der Mensch lebte zu 99% seiner 300.000 jährigen Existenz in Gemeinschaften. Gemeinschaft steckt in unserer DNA. Gemeinsam leben wir besser. Gemeinsam lösen wir Probleme!

Wir gestalten einen Ort an dem Freiheit, Zusammenhalt & Nachhaltigkeit groß geschrieben werden.
Einen Ort für gemeinschaftlichen Individualismus ohne Dogmen.

Tribe

Ein Tribe ist eine gemeinschaftliche Enklave mit flachen Hierarchien, die an jedem beliebigen Ort ausgerufen werden kann. Um starten zu können, müssen Authentizität, Aufrichtigkeit & Handlungsbereitschaft eure Leitmotive werden.

Netzwerk

Wir möchten Menschen miteinander vernetzen und bei der Entstehung ihrer Gemeinschaften unterstützen. Ein Netzwerk aus mehreren Tribes kann zudem viele weitere Vorteile für alle Mitglieder bieten, wie zB. beim Etablieren gemeinsamer Industriezweige & beim Austausch völlig neuer Ideen & Anwendungsmethoden.

Open-Source

Unser Wissen bereiten wir auf und geben es kostenlos an andere weiter. Folgt unseren sozialen Kanälen, auf dem unser Werdegang dokumentiert ist. Es steht euch frei unser Konzept zu kopieren und euch unserem Netzwerk anzuschließen.

Unsere Motivation

Die Gesellschaft ist gespalten zwischen Konsumrausch und Verzicht. Sowohl Nachhaltigkeit als auch Freiheit haben derzeit einen schlechten Stand, doch mit den zunehmend individualisierten Technologien im Bereich der Freizeitgestaltung begann im letzten Jahrhundert bereits eine weitere gefährliche Entwicklung:

Der Zerfall der Gemeinschaften

Wir verbringen mittlerweile mehr Zeit mit uns allein oder neben statt mit unseren Mitmenschen. Im Auto, vor dem PC, dem Fernseher, dem Handy oder, in die Leere starrend, alleine in unseren eigenen vier Wänden. Wie der Mensch seine frei verfügbare Zeit nutzt hat sich in den letzten 100 Jahren gravierend verändert. Die Folgen sind fatal: Die Gesellschaft atomisiert sich zunehmend, bürgerliches Engagement ist immer seltener vorzufinden, Menschen stranden in totale Isolation, Familien entfremden sich, bestehende Gemeinschaften spalten sich auf und drohen zu zerfallen. Sowohl nationale als auch globale Probleme können aufgrund einer Stand-By Mentalität, fehlendem Konsens und fehlender Kooperationsbereitschaft nicht mehr effizient gelöst werden.

Das Konfliktpotential steigt.

Nur wenn wir neue Wege finden ein nachhaltigeres und eigenverantwortlicheres Leben zu führen, können wir diese Dystopie überwinden! Das geht am Besten in einer Gemeinschaft.
Gemeinschaft ist das Puzzle-Teil mit dem viele der bestehenden Probleme gar nicht erst entstehen würden und wir Probleme dank einer eigenverantwortlichen Lebensweise wieder aktiv lösen könnten, statt sie teilnahmslos zur Kenntnis zu nehmen.

Entscheide dich!

Eine Gemeinschaft beginnt im Herzen. Daher reicht es nicht sich virtuell ein wenig auszutauschen und nebenbei darüber zu spekulieren wie die Zukunft wohl aussehen könnte. Der erste Schritt ist es ein Gemeinschaftsgefühl und eine gemeinsame Vision zu entwickeln – und das geht am besten Face-to-Face auf unserer nächsten monatlichen Versammlung im Raum Essen/Bochum.

Entscheide dich dazu deine kostbare Zeit und deine Kraft zu investieren. Entscheide dich dazu den langen Weg zu gehen. Entscheide dich dazu aus dem spontanen Einfall eine Routine zu machen. Nur so lässt sich die Idee verwirklichen. Doch egal ob du uns bloß näher kennen lernen oder den Weg mit uns gemeinsam gehen willst: Am Anfang steht die Entscheidung. Du heißt, du musst aufstehen und handeln.

Lernen wir uns kennen und entscheiden, während der Arbeit an unserem Ziel, ob wir den weiteren Weg gemeinsam gehen möchten. Mit gebündelter Energie werden wir uns Stück für Stück rantasten, neue Türen werden sich öffnen, und wir werden gemeinsam unsere künftige Geschichte schreiben.

Tretet unserem Chat bei und trefft uns bei unserer nächsten Versammlung persönlich!